ASF – Einblick in andere Lebensbereiche

Geschichte erleben

ASF – Aktion Sühnezeichen Friendsdienste e.V. ist eine Organisation, die 180 Freiwillige in über 13 Länder entsendet. Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel, Geschichte für junge Erwachsene unterschiedlichster Herkunft erlebbar zu machen.

Seit nun mehr als 5 Jahren besteht eine Kooperation zwischen der Organisation ASF und der Firma Würth. Was als Pilotprojekt begann, ist nun fester Bestandteil in der Ausbildung für Groß- und Außenhandelskaufleute und Industriekaufleute mit der Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement und Fremdsprachen. Jedes Jahr haben 10 Azubis dieser Ausbildungsgänge im 1. Ausbildungsjahr die Möglichkeit, sich für ein solches Praktikum zu bewerben und in Israel, Polen und der Niederlande für 2 Wochen in einem sozialen Projekt mit zu arbeiten.

Projekte

Die Projekte unterscheiden sich von Land zu Land. In Israel steht die Arbeit in Schulen und Kindergärten für Menschen mit Behinderung  und die Pflege Holocaust-Überlebender im Vordergrund. Wohingegen in der Niederlande mit Suchtkranken gearbeitet wird und sich die Arbeitsplätze mehr um die Aufarbeitung des 2. Weltkrieges drehen. In Polen liegt der Fokus hauptsächlich auf der Mitarbeit in Gedenkstätten und ehemaligen Konzentrationslagern.