FAQ

FRAGEN ZUR AUSBILDUNG

 

Welche Ausbildungen und Dualen Studiengänge werden angeboten?

Eine aktuelle Übersicht und weitere Infos findest du hier.

 

Gibt es für Auszubildende und Dual Studierende auch Schulungen oder Weiterbildungsmöglichkeiten während der Ausbildung?

Ja, diverse Seminare und Workshops sind fester Bestandteil der Ausbildung bzw. des Dualen Studiums bei Würth. Dazu gehören beispielsweise ein Geldworkshop, ein Seminar zum Thema Kommunikation & Präsentation sowie ein Gesundheitsworkshop.

 

Wie sind die Arbeitszeiten bei Würth?

Die Regelarbeitszeit bei Würth beträgt 40 Stunden pro Woche. Es wird das Vertrauensarbeitszeitmodell gelebt.

 

Gibt es bei Würth eine Kleiderordnung?

Nein, eine offizielle Kleiderordnung gibt es nicht. Jedoch legen wir Wert auf eine stets gepflegte, saubere und angemessene Kleiderwahl, die dem Kleidungsstil der jeweiligen Abteilung entspricht.

Für Auszubildende in Logistikberufen sowie für angehende Elektroniker für Betriebstechnik steht die Arbeitssicherheit im Vordergrund. Deshalb werden unsere Auszubildenden dieser Ausbildungsberufe mit Arbeitssicherheitskleidung ausgestattet.

 

Wie sieht die Betreuung während der Ausbildung/des Studiums bei Würth aus?

Zum einen steht das Team der Young Talent Acquisition & Employer Branding bei Fragen stets zur Seite. Der/die jeweilige Betreuer/in führt zum Beginn bzw. Ende bestimmter Meilensteine der Ausbildung Entwicklungsgespräche mit dem Auszubildenden. Zusätzlich gibt es in jeder Abteilung eine/n Ausbildungsbeauftragte/n, der für die fachliche Qualifizierung sorgt, Aufgaben und Projekte überträgt und hilfreiches Feedback gibt. Für einen gelungenen Start bei Würth wird jedem Neuling außerdem ein Pate zugewiesen. Dieser hat meistens denselben Ausbildungsberuf und unterstützt bei anfänglichen Orientierungsproblemen.

 

Werden die Auszubildenden und Studierenden mit Zusatzleistungen unterstützt?

Zusätzlich zu einer attraktiven Ausbildungsvergütung, einer Studienunterstützung, Urlaubsgeld sowie Weihnachtsgeld unterstützen wir unsere Auszubildenden und Studierenden durch diverse Vergünstigungen. Im Betriebsrestaurant finanziert Würth jedes Mittagessen mit  50 % Arbeitgeberzuschuss. Kaffee, Tee und Kakao sind für alle kostenlos! Wer für Würth arbeitet, bekommt höchst attraktive Konditionen bei Produkten der Marke Würth, vielen Tochterunternehmen und externen Anbietern. Würth ist außerdem bekannt dafür, nicht nur fest zu arbeiten, sondern auch Erfolge zu feiern und die Gemeinschaft mit Kollegen zu leben – und damit beginnen wir auch schon in der Ausbildung: Ski-Ausfahrten, Volleyball-Turniere, Weihnachtsfeiern oder besondere Events wie eine WM-Party. Jede/r Mitarbeiter/in kann außerdem vergünstigte Karten für das Kulturangebot erwerben, dazu zählt beispielsweise das jährliche Würth Open Air.

 

Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Sowohl für die Studierenden als auch für Auszubildende besteht die Möglichkeit ein Praktikum in einer unserer ausländischen Würth-Gesellschaften zu absolvieren. Zudem besteht für Dual Studierende im Rahmen der Theoriephase an der DHBW die Möglichkeit ein Semester an einer Hochschule im Ausland zu studieren. Zur Persönlichkeitsförderung werden außerdem Sozialpraktika im Zusammenhang mit der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste im Ausland angeboten. Dabei geht es um persönliche Begegnung über nationale, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg.

 

Wie sind die Karriereperspektiven nach der Ausbildung?

Würth rekrutiert den Großteil seiner Mitarbeiter/-innen aus der eigenen Ausbildung, unsere Übernahmequote beläuft sich daher auf über 90 %! Wer bei uns mitanpackt und die Freiräume nutzt, kann sich auch nach der Ausbildung stets weiterentwickeln. So gibt es beispielsweise ein umfangreiches Seminarangebot über die Akademie Würth, individuelle Karriereprogramme oder die Möglichkeit zu berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen.

 

Wie viel Urlaub habe ich während meiner Ausbildung?

Auszubildende bei Würth haben 30 Tage Urlaub pro Jahr, DHBW-Studenten aufgrund der kürzeren Durchlaufzeiten im Unternehmen 26.

 

Bis wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Wir freuen uns das ganze Jahr über Deine Online-Bewerbung – einen offiziellen Bewerbungsschluss gibt es nicht. Einen Anhaltspunkt über die Verfügbarkeit der jeweiligen Ausbildung bzw. des Dualen Studiums gibt es auf wuerth.de/karriere unter „Jobs“.

 

Welche Eigenschaften sind Würth besonders wichtig bei einem Bewerber?

Uns ist es wichtig, dass wir mit aufgeschlossenen Menschen zusammenarbeiten, die Spaß daran haben Neues zu entdecken. Wichtig ist uns auch, dass du eine brennende Neugierde mitbringst und mit Leidenschaft dabei bist. Flexibilität und Mobilität erhöhen deine Chancen auf eine Ausbildung bei Würth. Toll finden wir außerdem, wenn du engagiert bist und auch mal über den Tellerrand hinaus schaust. Am Wichtigsten ist uns allerdings, dass du zu uns passt und dich auch mit der Würth-Philosophie identifizieren kannst.

 

 

FRAGEN ZUM PRAKTIKUM

 

Bietet Würth Schnupperpraktika an?

Ja, bei uns haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit einfach mal hinter die Kulissen zu schauen. Im Rahmen eines 1-wöchigen, unentgeltlichen Schnupperpraktikums können sie einen ersten Einblick in verschiedene Unternehmensbereiche in unserer Firmenzentrale in Künzelsau-Gaisbach gewinnen.

Bewerben kannst du dich einfach mit einem kurzen Anschreiben, Lebenslauf und deinem letzten Zeugnis hier.

 

In welchen Abteilungen kann ich ein Praktikum machen?

Wir bieten Praktika, gerne auch in Verbindung mit einer Abschlussarbeit, beispielsweise in folgenden Bereichen an: Vertrieb, Marketing, Produkt-/Qualitätsmanagement, Logistik, Finanzen, Personal und vieles mehr. Als global aktives Unternehmen ist es für uns außerdem selbstverständlich, die heute geforderte Internationalität im Studium im Rahmen eines Auslandspraktikums zu unterstützen.

 

 

FRAGEN ZUM DIREKTEINSTIEG

 

Hat man auch als Quereinsteiger eine Chance?

Natürlich haben wir auch für Quereinsteiger verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Diese hängen von der jeweiligen Position und den erforderlichen Kompetenzen ab, die in der Job-Anzeige zu finden sind. Gute Chancen bestehen beispielsweise in der Logistik, im Vertrieb oder im Telefonverkauf.

 

In welchen Bereichen kann man einsteigen?

  • In unterschiedlichsten Funktionsbereichen im dynamischen Umfeld unserer Firmenzentrale in Künzelsau-Gaisbach, beispielsweise im Produktmanagement, Einkauf, Finanzen, Marketing, Vertriebssteuerung oder im internationalen Umfeld
  • In der Logistik (gewerblicher oder kaufmännischer Bereich)
  • Im Vertrieb als
    • Junior-Verkäufer (m/w/d) im Außendienst – mit IHK-Abschluss
    • Verkäufer im Außendienst (m/w/d)
    • Verkäufer in der Niederlassung (m/w/d)
    • Verkäufer am Telefon (m/w/d)
    • Key Account Manager (m/w/d)

 

Wie sind die Arbeitszeiten bei Würth?

Die Regelarbeitszeit bei Würth beträgt 40 Stunden pro Woche. Es wird das Vertrauensarbeitszeitmodell gelebt. Unter Berücksichtigung unserer Servicezeiten und individuellen Absprachen im Team kann die Arbeitszeit flexibel eingeteilt oder gelegentlich im Mobile Office von einem beliebigen Ort aus gearbeitet werden.

 

Wie sind die Entwicklungs- und Karriereperspektiven bei Würth?

Mit der Akademie Würth bieten wir in jährlich über 350 Seminaren, Workshops und Coachings ganzheitliche und nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen für Fach- und Führungskräfte auf allen Hierarchieebenen – sowohl im Innendienst als auch im Außendienst. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter/innen unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Potenziale bei der Verwirklichung ihrer beruflichen Ziele. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich berufsbegleitend akademisch weiterzubilden.

 

Wie viel Urlaub habe ich?

Der Urlaubsanspruch ist höher als die gesetzlichen Vorgaben und variiert je nach Funktionsbereich.

 

Bietet Würth auch gute Sozialleistungen?

Es gibt zahlreiche Sozialleistungen, wie beispielsweise Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Essenszuschüsse, eine Direktversicherung zur Altersvorsorge, Geburtstagsgeschenke und attraktive Konditionen bei Produkten der Marke Würth, vielen Tochterunternehmen und externen Anbietern. Würth ist außerdem bekannt dafür, nicht nur fest zu arbeiten, sondern auch Erfolge zu feiern und die Gemeinschaft mit Kollegen zu leben: After Work Partys, Familienfeste, Weihnachtsfeiern oder besondere Events wie eine WM-Party. Jede/r Mitarbeiter/in kann außerdem vergünstigte Karten für das Kulturangebot erwerben, dazu zählt beispielsweise das jährliche Würth Open Air.

 

Gibt es auch ein Gesundheitsprogramm?

„Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben“ (Oscar Wilde). Gerne unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen dabei. Mit vielseitigen Angeboten in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Sicherheit, Soziales, Vorsorge und Wohlbefinden schaffen wir ein Bewusstsein für eine gesunde Lebens- und Arbeitsweise. Darunter fallen beispielsweise Bewegungs- sowie Entspannungskurse, Ernährungsberatungen, eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung oder unsere Betriebskrankenkasse BKK Würth.

 

 

FRAGEN ZUR BEWERBUNG

 

Hilfreiche Tipps und Informationen zum Bewerbungsprozess gibt es hier.