• Italien
  • Italien
  • Italien

Viele Grüsse aus Italien

Meine Zeit bei Würth Italien

Internationalität ist in der heutigen Zeit ein fester Bestandteil der Geschäftswelt. Aus diesem Grund bietet die Firma Würth ihren dualen Studenten die Möglichkeit, wichtige und interessante Auslandserfahrungen zu sammeln. Im Zuge meines praktischen Auslandssemesters bin ich im Februar Richtung Süden aufgebrochen, wo ich für die Dauer von zwei Monaten in der italienischen Würth-Gesellschaft mitarbeiten darf. Die Zentrale von Würth Italien liegt in der Nähe von Bozen. Nach circa fünf Stunden Autofahrt konnte ich dort am 15. Februar in einem schönen Ort am Kalterer See mein Quartier für die nächsten Wochen beziehen. Im Betrieb wurde ich freundlich aufgenommen und durfte gleich an meinem ersten Tag die Kolleginnen und Kollegen in der Vertriebssteuerung unterstützen. Die Arbeit ist spannend und die italienischen Kollegen sind alle sehr nett und hilfsbereit.

 

BozenEin absolutes Highlight ist – neben den interessanten Erfahrungen für meine weitere berufliche Laufbahn – die schöne Natur rund um Bozen. Von meinem Büro aus fällt der Blick direkt auf die Berge. Meine Unterkunft befindet sich in Kaltern, das direkt an einem schönen See liegt. Von meinem Zimmer aus kann ich das komplette Tal überblicken, welches von Weinreben geprägt wird.

 

Zurzeit bekomme ich Einblicke in die Themen Vertriebssteuerung und E-Commerce. Als besonders spannend und inspirierend empfinde ich die vielfältigen Projekte, die in diesem Zusammenhang anfallen und in die ich teilweise bereits mit eingebunden werde. An einen monotonen Arbeitsalltag ist hier nicht zu denken. Ständig gibt es etwas Neues zu entdecken und zu entwickeln. Spaß macht auch die Zusammenarbeit mit den netten italienischen Kollegen. Ich bin gespannt, welche weiteren Herausforderungen in den nächster Wochen noch auf mich zukommen und freue mich auf die restliche Zeit hier in Italien.

Autor: Simon Barner, Dualer Student: International Business (B.A.)