Einblicke in die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel!

Basri macht seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel und ist mittlerweile im zweiten Ausbildungsjahr. Seine bisherigen Abteilungen waren die Qualitätssicherung, der Einkauf sowie das Vertriebszentrum. Dort konnte er sich unter anderem sehr viel Wissen über unsere Produkte aneignen – Jedoch hatte er zu diesem Zeitpunkt noch so gut wie keinen Kundenkontakt, was sich aber zwischenzeitlich geändert hat!

Er war nämlich zwischenzeitlich in einer ganz besonderen Abteilung und zwar in unserem Auto-Hifi & -Designshop – kurz „AHD“ genannt! Das ist ein Shop, in dem es Handys, Laptops und alles rund um‘s Auto zu kaufen gibt, sprich Subwoofer, Navis, Felgen, Reifen und vieles mehr. Das Besondere an diesem Tochterunternehmen ist, dass es sich um eine Juniorenfirma handelt, das heißt, sie wird mit regelmäßiger und großer Unterstützung von Azubis gemanagt! Das fördert Kreativität, Eigenverantwortlichkeit und außerdem den Teamgeist!

Basris tägliche Aufgaben waren hier zum Beispiel das Beraten von Kunden, Telefonate führen und Bestellungen erfassen. Bei den Telefonaten und den Beratungen geht es meistens um Fragen zu derzeitigen Sonderangeboten oder zu technischen Funktionen der Handys und anderen Geräten. Dort hat es ihm sehr gut gefallen, denn seine Kollegen haben ihm viel Freiraum gelassen, zum Beispiel durfte er selbstständig die offizielle „AHD“-Homepage gestalten und bearbeiten!

Viermal wöchentlich geht er außerdem nach der Arbeit ins Fußballtraining und am Wochenende hat er oft Turniere. Manchmal ist es zwar schwierig, alles unter einen Hut zu bringen, aber das Kicken ist auch ein toller Ausgleich zur Arbeit!