Ausbildung zum Fachlageristen – Tobias erzählt über seinen Alltag

Tobias ist 18 Jahre alt und macht seine Ausbildung zum Fachlageristen. Obwohl er erst seit September 2011 im Unternehmen ist, kennt er sich bereits mit vielen Produkten und Arbeitsvorgängen hervorragend aus. Bei diesem Ausbildungsberuf geht es bei Weitem nicht nur um Staplerfahren! Zu diesem Beruf gehört unter anderem logisches Denken, Kopfrechnen, Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit.

Zurzeit ist er im Hochregallager. Sein Arbeitsplatz befindet sich zwischen zwei langen, schmalen und vor allem enorm hohen Regalen. Das sind die Lagerplätze für einen Bruchteil der gesamten Ware – schwer vorzustellen, oder? Dazwischen ist ein Wagen mit Knöpfen und Hebeln, in dem Tobias mit ganz schöner Geschwindigkeit die Regale befährt, um Ware für Kundenaufträge abzuzählen und die korrekte Menge zu entnehmen. Anschließend legt er diese in sogenannte Kommissionierschalen, die dann an die Sortieranlagen weitergeleitet werden. Dort wird nun der komplette Auftrag in ein Päckchen, ein Paket oder auf eine ganze Palette gepackt und zu guter Letzt versendet!

Weitere Bereiche, in denen er bereits gearbeitet hat, sind zum Beispiel der Wareneingang und die Verwiegerei. Im Wareneingang war es seine Aufgabe, die gelieferte Ware unserer Lieferanten zu kontrollieren und anschließend einzulagern. Die Verwiegerei verpackt lose Ware, z.B. Schrauben oder Muttern, in handliche Würth-Kartons mit Hilfe von speziellen Waagen.

Tobias gefällt es sehr, dass ihm seine Kollegen im Vertriebszentrum vertrauen und er Freiraum für selbstständiges Arbeiten hat, ohne großes “Über-die-Schulter-Schauen”. Selbstverständlich helfen ihm die Kollegen gerne, wenn er Fragen hat oder sich noch unsicher ist. Vorher will er sich aber selbst testen und sehen, wie weit er ohne Hilfe kommt!

Im Laufe seiner zweijährigen Ausbildung wird er das gesamte Vertriebszentrum kennen lernen und wird auch einen Blick in die typischen Bürotätigkeiten werfen.

Das Vertriebszentrum Würth

Unser Vertriebszentrum ist das Herz der Firma Würth. Nur durch die riesigen Depots, das ausgetüftelte Lagersystem und den zahlreichen qualifizierten Mitarbeitern ist es uns möglich, einen Servicegrad von durchschnittlich 99,2 % zu erreichen – Das heißt, so gut wie alles was benötigt wird, ist sofort lieferbar und wird innerhalb von 24 Stunden an der Haustür des Kunden ankommen!