“Fit mit Würth” – Ein Ausgleich für Jedermann

Sport ist mitreißend, auspowernd, sozial, Sport ist Adrenalin pur. Der Sport bildet einen wesentlichen Bestandteil der Alltagskultur und hat damit eine erhebliche gesellschaftliche Bedeutung. Die Faszination, die von ihm ausgeht, liegt nicht nur in der Spannung des Wettbewerbs, sondern hat immer auch eine ästhetische Komponente.

Auch in unserem Unternehmen ist „Sport“ ein wichtiger Ausgleich zu unserer täglichen Beschäftigung. Daher bietet die Adolf Würth GmbH & Co.KG  für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen plus deren Familienmitglieder ein ausgiebiges Sportangebot („Fit mit Würth“) zur Verfügung.

Was ist „Fit mit Würth“?

„Fit mit Würth“ kümmert sich seit 19 Jahren unter der Leitung von Silke Kruschwitz, um die sportliche Gesundheit aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Mit dem „Fit mit Würth“ Programm 2012 bieten sie für jeden eine große Vielfalt von Sportmöglichkeiten an. Diese sind sehr individuell zusammengewürfelt. Das neue Sportprogramm präsentiert sich übersichtlich unter 4 verschiedenen Gesichtspunkten, Arbeitsplatz, Stressbewältigung, Bewegung und Ernährung. Diese halten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in persönlichster Weise fit. Die Resonanz ist enorm, sowohl Jung als auch Alt nehmen an den verschiedensten Kursangeboten teil. Die Teilnehmerzahl im Jahre 2011 war beeindruckend, ganze 665 Teilnehmer, darunter viele Azubis nahmen im vergangenen Jahr an den verschiedensten Kursen Teil, dies ist einfach nur beeindruckend.

Die Kursangebote in genauerer Betrachtung 

Die Vielfalt der Kurse ist sehr weit gefächert. Kurse von A wie Aerobic bis Z wie Zumba halten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fit für den langen Arbeitstag. Nicht nur in der Arbeitszeit, sondern auch in der persönlichen Freizeit können sich die Mitarbeiter und deren Familienangehörige aktiv fit halten. Das Sportangebot ist für Mitarbeiter größtenteils kostenlos, deren Familienangehörige bezahlen einen kleinen Betrag für die Teilnahme an den individuellen Kursen.

In den Mittagspausen bietet „Fit mit Würth“ unter anderem Entspannungskurse, Bauchmuskeltraining, Pilates, Stretching, Wirbelsäulengymnastik und viele anderen Dinge an. Diese Kurse in den Mittagspausen sind oftmals von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr oder von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr fördern den täglichen Ausgleich und geben dem Einzelnen die nötige Energie, die für die restliche Zeit gebraucht wird. Auch an Aktionstagen wie z.B. eine SHIATSU Massage begeistert den Mitarbeiter immer von Neuem.

Außerhalb der Arbeitszeit beeindrucken Kurse wie Yoga, Familienschwimmen, Indoor Cycling,  Lauftreffs, Skigymnastik, Slackline–Tage, Tanzworkouts, Kochkurse und viele weitere Angebote den Mitarbeiter.

Der beste Kurs, der neuste Hit, heißt „ZUMBA“

Zumba ist ein lateinamerikanische inspiriertes Tanz- und Fitness Workout. Es verbindet Element von Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining und fördert die Kalorienverbrennung und die Ausdauer. Die Tanzbewegungen sind für jeden leicht zu lernen, so dass auch Nichttänzer  und Fitnessneulinge sofort einsteigen können. Es werden gezielte Körperregionen trainiert. Zumba schafft eine partyähnliche Atmosphäre, in der man sich von der Musik mitreißen lässt und die Bewegungen genießen kann.

Doch wo wird eigentlich trainiert?

Die Adolf Würth GmbH und Co.KG trainiert sowohl in eigenen Gymnastikräumen direkt im Betrieb, als auch in Kooperation mit diversen Sportstätten wie z.B. der Sportschule Waldenburg und in den Räumlichkeiten der Freien Schule Anne-Sophie etc.

Seit dem ersten April gibt es in unserem Betrieb einen neuen Trainingsgeräteraum „Balance“ mit vielen neuen Attraktionen zum Ausprobieren. Also nichts wie hin, Eure Anmeldung zählt.

Was sind Aktivpausen ?

Aktivpausen sind während der Arbeitszeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine willkommene Abwechslung zu ihrem Alltagsgeschäft und werden von diesen gerne als positiv angenommen. Diese dienen der Aktivierung des Herz-Kreislauf-System, der Stabilisierung des Stützapparates und der Dehnung der verkürzten Muskelgruppen, ebenso dienen sie den Atmungsorganen und der Regeneration des Körpers.

Hierfür werden spezifisch in den verschiedensten Abteilungen Kurse und Aktivitäten angeboten, die immer abwechslungsreich durch den jeweiligen Sporttherapeuten zusammengestellt werden.

Das Kraftmobil ?

Das Kraftmobil ist ein Elektrofahrzeug mit einem darauf montierten Trainingsgerät auf dessen Ladefläche. Dieses Trainingsgerät dient zur Stärkung der Schulter- und Rückenmuskulatur. Während der Arbeitszeit in der Logistik, besucht das Kraftmobil die Mitarbeiter an sogenannten „Haltestellen“ direkt am Arbeitsplatz. In nur 3 -5 Minuten pro Trainingseinheit erfahren die Mitarbeiter mit einem immer wechselnden Gerät ein effektives Training.  Begleitet mit geschultem Fachpersonal, erstellen diese mit Hilfe des Computers ein individuelles Trainingsprogramm und betreuen die Mitarbeiter während den Übungen.

Auf Dauer erzielt dieses Gerät ein ausgewogenes Gleichgewicht in der Rumpfmuskulatur und lässt somit gesundheitliche Beschwerden vorbeugen.

Interessiert?

Egal wann und wo, ob Sommer oder Winter unsere Mitarbeiter sind aktiv, also warum nicht selbst aktiv sein. Schickt uns Eure Bewerbung zu und zeigt Euch vielleicht schon bald in einer unbekannten Sportart aktiv.

Denn „It is a great place to work“ also bewerbt Euch und schnuppert schon bald Sportluft in allen Varianten.

Sportliche Grüße

Eure Katharina