Allgemein 10.01.2013

Vorbereitungen für die Azubi-Rallye

Die Azubi-Rallye: Auszubildende lernen den Direktvertrieb und den Alltag eines Verkäufers im Außendienst kennen. Doch bevor es soweit ist, muss noch jede Menge organisiert werden!

Am Anfang jeder Azubi-Rallye findet die Kick-Off Veranstaltung statt. Hier werden alle Auszubildenden über den Ablauf, die Zielsetzungen und über die Herausforderungen der Rallye informiert. Gerade für den ersten Kontakt der Auszubildenden mit dem Außendienst müssen verschiedene Vorbereitungen getroffen werden.

Wie für jede größere Veranstaltung müssen eine Agenda erstellt, sowie Referenten und Teilnehmer eingeladen werden. Ein wichtiger Bestandteil der Azubi-Rallye stellt den selbstständigen Verkauf von Würth-Produkten dar. Diese Produkte werden im Vorfeld ausgewählt, bestellt und zusammengepackt. So erhält jeder Auszubildende nach Ende der Veranstaltung ein Paket mit seinen Produkten und eine Informationsmappe. In dieser Mappe sind alle wichtigen Informationen von der Buchung eines Autos und eines Hotels, Produktinformationen, Organisatorisches bis hin zu wichtigen Formularen enthalten. Des Weiteren erfährt jeder Auszubildende aus dieser Mappe, welchen Verkäufer er bei der Mitreise unterstützen darf. Die Verkäufereinteilung muss ebenfalls im Vorfeld organisiert und mit dem Außendienst abgestimmt werden. Die Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer übernimmt dann jeder Auszubildende selbst.

Nicht zu vergessen sind bei der Planung der Kick-Off Veranstaltung die Buchung des Raumes sowie die Bewirtung. Der Raum muss lange genug im Vorfeld gebucht und bestuhlt werden. Da die Veranstaltung den gesamten Tag in Anspruch nimmt, wird auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt.

Nach diesen Vorbereitungen und der Organisation kann die Kick-Off Veranstaltung der Azubi-Rallye, genauso wie die Mitreise der Auszubildenden im Außendienst, starten!