Vom Praktikant zum Trainee

Hallo mein Name ist Inge Sauer, ich bin 23 Jahre alt und arbeite seit drei Monaten bei Würth. Im September 2019 habe ich mein Duales Studium BWL-Dienstleistungsmanagement mit Schwerpunkt Sportmanagement erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Praxisphasen bei meinem damaligen dualen Partner habe ich den Handel von der Pike auf kennengelernt.

Alles begann beim Würth Open Air

Damals habe ich auf dem Würth Open Air als Aushilfe beim Panorama Catering gearbeitet und ich kann mich noch ziemlich genau erinnern, dass ich von der Größe und dem Auftritt von Würth sehr beeindruckt war. Der spürbare Würth Spirit war faszinierend. So setzte ich mir damals zu Beginn meines Studiums, Würth als Arbeitgeber als mein berufliches Ziel. Bereits zwei Jahre später konnte ich mir den Wunsch erfüllen für Würth zu arbeiten. Ich bekam die Chance als freiwillige Praktikantin in der internationalen Division Cargo im Bereich Marketing/Vertrieb tatkräftig mitzuarbeiten. Drei tolle Monate durfte ich Teil dieses fantastischen Teams sein. Von wegen als Praktikant holt man nur die Post – neben der Planung und Umsetzung der anstehenden 30 Jahre Cargo Kampagne wurde ich in jegliche Themen und in das aktuelle Tagesgeschäft mit einbezogen. Highlight des Praktikums war schließlich meine Dienstreise nach Barcelona und Madrid, bei welchen ich an den Kick-off Veranstaltungen der Bezirksleiter teilnehmen durfte.

Mein Praktikum als Sprungbrett

Nach drei Monaten Praktikum ergab sich für mich die Chance in das Traineeprogramm im E-Business einzusteigen. Als ich mein Studium damals beendete, wunderten sich viele, warum ich mich für ein Praktikum entschieden hatte. Für mich war dies jedoch eine super Gelegenheit in der Praxis herauszufinden, welcher Bereich mir tatsächlich gefällt. Letztendlich war das Praktikum der optimale Einstieg in mein Wunschunternehmen und eine „Investition“ in die berufliche Zukunft, die sich definitiv auszahlt.

Würth fordert und fördert zugleich

Traineestellen sind bekanntlich sehr beliebt und bei meiner ersten Recherche nach meinem Studium habe ich mir diese Art von Berufseinstieg sehr schnell aus dem Kopf geschlagen, da ich immer wieder über die Anforderung „Master Abschluss erforderlich“ gestolpert bin. Hat man da überhaupt als „nur“ Bachelor-Absolventin eine Chance? Mein Beispiel zeigt, welche Möglichkeiten Würth als Arbeitgeber bietet und dass Wille und Ehrgeiz honoriert und belohnt wird. Natürlich spielt auch immer ein Funken Glück mit:-).

Inge Sauer, Trainee im E-Business