Allgemein 02.09.2020

Praktikumsstart – virtuelles Onboarding

Hallo zusammen! Wir sind Cansu & Marina – Studentinnen an der Uni Mannheim mit dem Masterstudiengang Kultur & Wirtschaft und der Hochschule Heilbronn mit dem Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft & Unternehmensführung. Gestern war für uns ein ganz besonderer Tag, denn unser Praktikum bei Würth hat begonnen. Für sechs Monate werden wir nun die Bereiche New Work und Young Talent Acquisition kennenlernen und unterstützen.

First Step: Mit Maske

Zu Beginn unseres ersten Tages bei Würth versammelten wir uns mit den anderen neuen Praktikant*innen, aufgrund der Corona-Pandemie mit Maske und ausreichend Abstand, am Empfang. Dort bekamen wir alle eine Würth Willkommenstasche mit Notizblock, Kugelschreiber, Trinkflasche und Desinfektionsmittel, um für unseren Arbeitsstart bestens vorbereitet zu sein. Nachdem jeder eine solche Tasche erhalten hat, wurden alle Praktikant*innen von ihrer betreuenden Person abgeholt und zum Arbeitsplatz geführt.

Hier erfolgte dann das erste Kennenlernen mit den Kolleg*innen und eine kurze Einführung in unsere zukünftige Tätigkeit bei Würth.

Willkommensveranstaltung trotz Corona? – Kein Problem!

Leider konnte die übliche Willkommensveranstaltung für unseren Praktikumsstart aufgrund der aktuellen Situation nicht persönlich stattfinden. Doch eine Alternative zu schaffen, um uns trotzdem eine Willkommensveranstaltung bieten zu können, ist für Würth kein Problem. So trafen wir uns alle für ein gegenseitiges Kennenlernen virtuell via Skype, jeder von seinem persönlichen Arbeitsplatz aus. Über Mikrofon und Video war es somit kein Problem miteinander zu sprechen. In einer Kennlernrunde stellte sich jeder von uns kurz mit Name, Studiengang und Praktikumsbereich vor. So konnten wir gegenseitig ein besseres Bild davon bekommen, wer in welcher Abteilung zukünftig arbeiten wird.

Anschließend erhielten wir von den Praktikumsbetreuerinnen aus der Ausbildungsabteilung eine Präsentation über alle relevanten Informationen für ein erfolgreiches Praktikum bei Würth. Darunter wurde uns auch das Praktikantenprogramm “GoWürth” vorgestellt und Themen wie Arbeitszeit, Urlaub und Krankheit besprochen. Auch einen Praktikantenausschuss haben wir virtuell bestimmt, welcher alle Praktikant*innen vertritt.

Nach dem Vortrag fand noch eine Sicherheitsunterweisung via Skype statt, um einer unfallfreien Praktikumszeit vorzubeugen und in Notfällen entsprechend reagieren zu können.

#GoWürth – Jetzt geht’s los!

Abschließend können wir sagen, dass wir unseren ersten Tag bei Würth und das virtuelle Onboarding, trotz der aktuell schwierigen Situation, als sehr erfolgreich empfanden. Durch die Willkommensveranstaltung fühlen wir uns gut vorbereitet und sind sehr gespannt auf die gemeinsame Zeit bei Würth!

Wir freuen uns darauf, euch in Bezug auf unsere Praktikumsaktivitäten auf dem Laufenden zu halten 🙂

Cansu Öztürk und Marina Kümmerle, Praktikantinnen im HR