Meine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik

Im September 2015 begann ich meine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei Würth. Meine Ausbildung war vom ersten Tag an sehr interessant und vielfältig. Nach der Einführungswoche mit verschiedenen Seminaren, einem Aktivtag und einer Newcomer-Party begann meine eigentliche Ausbildung.

Mein Abteilungsdurchlauf beginnt

Als erste Station in meinem Abteilungsdurchlauf lernte ich den Master Service kennen. Dort werden die Maschinen unserer Kunden geprüft, gewartet und gegebenenfalls repariert.

as16-360964

Aktuell arbeite ich in der Montagegruppe Bohrhammer. Hier repariere ich beispielsweise Bohrhammer, Akku-Sägen und Multischneider. Zu Beginn testen wir, ob die jeweilige Maschine noch eine Funktion aufweist. So kann der Fehler häufig schon durch einen Testlauf gefunden werden. Anschließend bauen wir die Maschine Stück für Stück auseinander und überprüfen die Einzelteile. Alle defekten Teile werden in einem Auftrag erfasst und dem Kunden mit einem Kostenvoranschlag für die Reparatur zugeschickt. Sobald die Freigabe vom Kunden kommt, können wir die Maschine reparieren und nach einer erneuten Funktionsprüfung zurück schicken.

Spannende Einblicke

Sehr interessant und aufschlussreich war der Abteilungsdurchlauf in der Betriebstechnik. Hauptaufgabe hier ist bei Störungen von z.B. Förderanlagen in unserer Logistik den Fehler schnell zu beheben. Auch die regelmäßige Wartung der Anlagen ist eine wichtige Aufgabe. Dazu gehört z.B. das Verlegen von neuen Stromkabeln und das Anschließen von neuen Elektromotoren an Förderbändern.

as16-360995_b

Theoretische Inhalte

Neben meiner praktischen Ausbildung besuche ich jeden Freitag und zu bestimmten Terminen auch Montag bzw. Mittwoch die Berufsschschule in Öhringen. Fächer dort sind z.B. Englisch, Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche Kompetenz sowie Projektkompetenz.

Würth – die richtige Entscheidung?

Während meiner Ausbildung bei Würth konnte ich bislang sehr viel Neues lernen und für die Zukunft sicherlich viele hilfreiche Erfahrungen sammeln. Ich freue mich auf meine weitere Zeit bei Würth und habe in den 1,5 Jahren, die ich nun hier bin, noch keinen einzigen Moment an der Entscheidung gezweifelt, meine Ausbildung bei Würth zu absolvieren.

as16-360811

Autor: Marvin Herrmann, Auszubildender: Elektroniker für Betriebstechnik