Unser Niederlassungspraktikum in Köln/Bonn

Hallo! Wir, das sind Bahar und Moritz, absolvieren seit 3 Wochen in Köln unser Niederlassungspraktikum. Dieses findet im zweiten, bzw. dritten Ausbildungsjahr statt und beschreibt einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen in einer der über 450 deutschlandweiten Niederlassungen.


Vorbereitung und Erwartungen

Im Vorfeld des Praktikums konnte man drei Wünsche äußern, in welche Niederlassung oder Stadt man denn gehen möchte. Da uns bewusst war, dass wir in eine große Stadt möchten, stand neben zwei anderen Städten natürlich auch Köln auf der Wunschliste.

Gespannt wie die Flitzebögen erwarteten wir den Beginn unseres Praktikums. Wir waren beide voller Vorfreude und aufgeregt, welche neuen Aufgaben auf uns zukommen würden! Der Nervositätsgrad unterschied sich jedoch bei uns beiden, da einer bereits ein Niederlassungspraktikum in Wiesbaden absolvierte.

Tätigkeiten

Unsere täglichen Aufgaben waren: den Verkaufsraum pflegen, leere Kartons entsorgen oder Muster anbringen. Zudem gehörte der Verkauf an der Theke und das Einräumen neuer Ware zu unseren Tätigkeitsbereichen.

Das Besondere an der Niederlassung in Köln ist, dass sie ein Verkäuferbackoffice besitzt. Dieses betreut rund 600 Verkäufer und legt beispielsweise Verkäuferaufträge an und pflegt Konditionen. Hier durften wir für einen halben Tag hineinschnuppern.

Freizeit

Kölle alaf alaf, Kölle alaf,…
Natürlich sind die Freizeitaktivitäten in einer Millionenstadt wie Köln unbegrenzt. Neben dem Dom, der Schildergasse und der Hohenzollernbrücke gibt es diverse Kneipen, Restaurants und tolle Bars, in denen man seine Freizeit verbringen kann.

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, haben wir uns diese tollen Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.
Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz!

Fazit

Der Unterschied zu unseren Aufgaben in der Zentrale besteht darin, dass ein direkter Kundenkontakt im Verkaufsraum oder am Telefon stattfindet. Außerdem wird durch die große Auswahl an Produkten das Produktwissen geschult und erweitert. Des Weiteren bietet die Niederlassung in Köln ihren Kunden und Mitarbeitern ein tägliches Handwerkerfrühstück.;)

Das Niederlassungspraktikum zeigt einmal mehr die verschiedenen Facetten einer Ausbildung bei Würth. Uns hat das Praktikum eine Menge Spaß bereitet, da sowohl die Arbeit als auch die Freizeitmöglichkeiten bisher sehr abwechslungsreich waren!

Autoren: Bahar Yaman, Kauffrau für Bürokommunikation und Moritz Knörzer, Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Ausbildungsberuf: BWL - Handel (B. A.)

Herkunft: Karlsruhe

Motto: Der Narr hält sich für weise, doch der Weise weiß, dass er ein Narr ist.

Ich habe mich für Würth entschieden, weil ...: Ich habe mich für Würth entschieden, weil Würth top Weiterbildungschancen bietet, von denen man schon während der Ausbildung profitiert.