Modul 1: Unsere Woche in Künzelsau

Hallo, mein Name ist Enna Drösler. Ich habe am 1. September 2016 meine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel in der Niederlassung Heilbronn begonnen.

Die Ausbildung in der Niederlassung ist extrem spannend und macht total Spaß.

Wir sind nicht nur in der Niederlassung, sondern haben im Rahmen unserer Ausbildung vier Module in der Zentrale. Das heißt wir erfahren vieles über die Firma Würth, haben Produktschulungen oder Führungen über das Gelände.

Aber jetzt will ich euch einen kleinen Einblick in unser erstes Modul geben:

Vom 19. – 24. März 2017 durften wir uns in Eschental in dem Landhotel Krone zu Hause fühlen. Nach der Anreise und dem Kofferauspacken gab es ein großes Wiedersehen mit den anderen Azubis aus den Niederlassungen.

Montags starteten wir dann mit einem gesunden Frühstück in den Tag und wurden in der Zentrale begrüßt. Wir bekamen einen Einblick in die Niederlassungsstrategie; von der Niederlassungsexpansion über den Würth-Family-Store bis zum Bestandsmanagement.img_3813

Nicht nur theoretischen Vorträgen durften wir lauschen. Am nächsten Tag stand die Produktschulung auf dem Plan. Unser Thema in dieser Produktschulung war „Dübel“. Unser Produkttrainer erklärte uns viele interessante Dinge über die verschiedensten Dübel. Was muss man beachten? Welchen Dübel nehme ich für welchen Untergrund? All diese Fragen konnten wir uns danach selbst beantworten. Jeder von uns hatte die Möglichkeit einen Dübel zu setzen, egal ob wir schon Vorkenntnisse hatten oder nicht, wie cool!img_8756

Auch das E-Business spielte eine Rolle. Uns wurde erklärt, wie wichtig heutzutage das Internet für uns alle ist und wie einfach man doch etwas bestellen kann.

Dann war das Thema Lager und Logistik angesagt. Wir bekamen eine Führung durch die verschiedenen Lager und schauten uns live die Vorgänge an. Einige von uns hatten die Möglichkeit mit einem Lageristen zu kommissionieren.img_8813

Weiter ging es mit der Führung durch den Würth Masterservice. Uns wurde erklärt, wie eine defekte Maschine zur Reparatur eingeschickt wird und wie einfach und schnell der Besitzer die Maschine zurückerhält.

Nachdem wir einige Informationen gesammelt hatten, rauchte uns der Kopf. Wir fuhren nach Künzelsau zur Freien Schule Anne-Sophie. Dort konnten wir uns dann auspowern und uns gemeinsam unter dem Motto „Fit mit Würth“ sportlich betätigen.img_3826 img_3825

Am vierten Tag fand das Telefontraining statt, das auch einen Knigge Kurs einschloss.

Wir lernten etwas über den Dresscode, den Smalltalk aber auch über Verhaltensregeln in verschiedenen Situationen, wie zum Beispiel am Telefon.

Da Würth auch die Kultur und Kunst lebt, durfte ein Besuch in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall nicht fehlen. Nicht nur die Werke in der Kunsthalle zum Thema „Wasser, Wolken, Wind“ faszinierten uns, sondern auch die Architektur der beiden Gebäude.img_8855

Zu guter Letzt bekamen wir dann noch eine Vorstellung des Vertriebskanal 1. Dazu gehörte natürlich auch eine Führung. Da die neue Niederlassung Gaisbach direkt unter dem Vertriebskanal 1 ist, konnten wir dort die modernste Niederlassung unserer Firma begutachten.

Dann war die Woche auch schon wieder vorbei. Wir gingen gemeinsam noch in unserem Betriebs-Restaurant essen und fuhren anschließend mit Vorfreude auf das nächste Modul nach Hause!

 

Autorin: Enna Drösler, Ausbildung: Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel