Die 3. Würth Meisterschaft

Der Ball rollt wieder!

Am 16.09.2017 fanden zum dritten Mal die bekannten Würth-Meisterschaften statt.
Zu diesen werden alle Auszubildenden und Studenten der Würth-Gruppe eingeladen.
Sie kamen zu uns nach Gaisbach, um im Fußball gegeneinander anzutreten.

Das Spektakel ereignete sich am Ballenwasen, dem Fußballplatz des SSV Gaisbach.
Gespielt wurde auf dem Kleinfeld. Insgesamt gingen zehn Mannschaften an den Start.
Von Würth IT, SWG, Reisser, Reca Norm, zwei Mannschaften von Würth Elektronik und vier von der Adolf Würth GmbH & Co. KG.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Mannschaften für ihre sportliche Fairness!

Geplant wurde das Event vom Azubi-Ausschuss 2017. Wir waren mittendrin statt nur dabei!
Von der Bewirtung über die Turnierleitung, den Schiedsrichter oder auch als Spieler auf dem Feld – unsere Aufgaben waren vielfältig. Es hat uns einen riesen Spaß gemacht und wir freuen uns, dass dieses Turnier so friedlich und spannend von statten ging.

Zum Höhepunkt des Turniers, standen sich im Finale die Mannschaft der AWKG, sowie die von Reca Norm gegenüber. Es war ein spannendes Spiel mit schönen Toren. Das Reca-Team in grün führte mit 2:0 und nach dem 2:1 war der Ausgleichtreffer gefühlt sehr nahe, doch mit dem 3:1 besiegelte das Reca Team ihren Sieg.
Wir gratulieren der Mannschaft von Reca Norm ganz herzlich zum Turniersieg und freuen uns jetzt schon auf die Titelverteidigung im nächsten Jahr!

Autor: Lukas Wildhagen, Schriftführer Azubi-Ausschuss 2017

Ausbildungsberuf: BWL - Dienstleistungsmanagement (B. A.)

Hobbys: Sport, Freunde treffen, Musik, Reisen

Herkunft: Deutschland

Motto: Du kannst den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen

Ich habe mich für Würth entschieden, weil ...: Der Charakter des Familienunternehmens wesentlich dazu beiträgt, dass man sich nach der Schulzeit direkt aufgehoben und angenommen fühlt. Außerdem agiert Würth weltweit und bietet somit eine sehr gute Ausbildung in Verbindung mit guten Karrieremöglichkeiten